[Rezepte]

 

Björn Freitag

Spanferkelbäckchen
mit Roter Bete

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

600 g Spanferkelbäckchen
1 El Butterschmalz
1 Stck Karotte
¼ Stck Knollensellerie
1 Stck Gemüsezwiebel
700 ml Rotwein
500 ml Gemüsefond
50 g Butter

Rote Bete-Relish
1 Stck Gemüsezwiebel
50 ml Pflanzenöl
500 g Rote Bete
50 ml Apfelessig
1 El Mostsenf
50 ml Haselnussöl
50 ml Balsamico
1 Stck Apfel, Braeburn
½ Tl Piment d’espelette
1 El Crème fraîche


Spanferkelbäckchen
Zubereitung

Zutat „1“ schaumig schlagen, Zutat „2“ unterheben, dann Zutat „3“ Eiweiß und Zucker nach und nach unterheben. Den Teig nun Schicht für Schicht mit einer Palette oder Pinsel auftragen und unter dem Grill (z.B. im Backofen) backen. Ist der Kuchen ausgekühlt, lässt er sich in dünne Scheiben schneiden. Mit dem Baumküchenscheiben kann nun eine Form oder ein kleiner Ring gelegt werden.

Fruchtmark mit Zucker und Eigelb über einem Wasserbad schaumig schlagen bis eine Bindung entsteht. Gelatine einweichen und darin auflösen. Die Masse über Eiswasser, oder im Kühlschrank erkalten lassen zum Schluss Sahne und Erdbeerwürfel unterheben.Die Mousse kann nun in Ringe oder eine Form gefühlt werden.

Möchten Sie eine Gelee zum Abglänzen: Die eingeweichte Gelatine mit Erdbeermark auflösen, evtl. mit Zucker abschmecken. Nach dem Erkalten im halbfesten Zustand auf die Mousse geben.

Zucker, Vanille, Eiweiß und zimmerwarme, weiche Butter mit Mehl verrühren. Die Masse mit einer beliebigen Schablone auf eine Silikonbackmatte streichen und bei 180ºC im Ofen ca. 4-5 Minuten backen. Zustand formbar. Eis ... ganz nach Belieben.